Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die richtigen Inhalte für Ihre Sprache und Geräte anzuzeigen (Notwendig), für Sie ausgewählte Inhalte zu präsentieren (Präferenzen), die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren (Statistiken) und Ihnen auch auf anderen Websites unsere besten Sonderangebote unterbreiten zu dürfen (Marketing).

Mit Klick auf „Alle akzeptieren“ willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Sie können Cookies einzeln auswählen und durch Klicken auf "Konfiguration speichern" akzeptieren. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit in der Fußzeile unter "Cookie-Einstellungen" ändern oder widerrufen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden.

  • Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren. Die Informationen werden anonym gesammelt und analysiert. Je nach Tool werden ein oder mehrere Cookies des gleichen Anbieters gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und der des jeweiligen Anbieters.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie können die nicht notwendigen Cookies „Alle akzeptieren“ oder mit „Konfigurieren“ gewünschte Cookies einzeln aktivieren. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit in der Fußzeile unter „Cookie-Einstellungen“ ändern. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zum Inhalt springen
Alle
Abend

Sheperd’s Pie mit Linsen

Würzige Füllung mit krossem Deckel. Dieser vegane Shepherd’s Pie bestehend aus einem Linseneintopf mit Gemüse und mit Kartoffelpüree überbacken ist das perfekte Soulfood und eignet sich auch für Tage an denen Freunde oder die Familie auf Besuch kommen.

Zutaten

Für 2 Portionen

  • 2 Tassen Berglinsen
  • 2 Karotten
  • ¼ Knollensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 4-5 mehlig kochende Kartoffeln
  • 2 dl Pflanzendrink
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 TL getrockneten Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 EL Senf
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Zwiebel schälen und klein schneiden. Die Karotten und den Knollensellerie rüsten und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln mit etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und glasig braten. Die Linsen unter fliessendem Wasser abspülen und mit den Karotten- und Selleriestücken in die Pfanne geben. Mit Thymian, Lorbeer, Senf, Salz und Pfeffer würzen und mit den gehackten Tomaten sowie zwei Tassen Wasser ablöschen. Zugedeckt für 30 Minuten köcheln lassen und gelegentlich umrühren. In der Zwischenzeit die Kartoffeln vierteln und in kochendem Wasser garen bis sie weich sind. Die gekochten Kartoffeln abgiessen, zurück in den Topf geben, mit Pflanzendrink und etwas Salz zu einem Kartoffelpüree zerstampfen. Wenn der Linseneintopf gargekocht ist, diesen in eine Auflaufform geben, mit dem Kartoffelpüree bedecken und mit einer Gabel Muster eindrücken. Den Auflauf für 20-30 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen, bis sich der Rand vom Kartoffelpüree goldbraun verfärbt.

Tipp

Eine passende Beilage ist Rotkohl, denn das im Rotkohl enthaltene Vitamin C fördert die Eisenaufnahme aus den Linsen.

Mikronährstoffe pro 100g

0.31 mg
Zink
0.87 µg
Jod
0.76 mg
Eisen
22 mg
Kalzium

Rezepte & Ernährungswissen von Nathalie Pfister

Nathalie Pfister

Dieses Rezept wurde von Nathalie Pfister entwickelt. Sie ist diplomierte Ernährungsberaterin BSc SVDE und entwickelt Rezepte, die eine möglichst ausgewogene, abwechslungsreiche Alltagsküche ermöglichen und sich einfach umsetzen lassen. 

Teste dein Wissen!
Eisen Quiz

Was weisst du über Eisen?
Teste dein Wissen!