Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die richtigen Inhalte für Ihre Sprache und Geräte anzuzeigen (Notwendig), für Sie ausgewählte Inhalte zu präsentieren (Präferenzen), die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren (Statistiken) und Ihnen auch auf anderen Websites unsere besten Sonderangebote unterbreiten zu dürfen (Marketing).

Mit Klick auf „AKZEPTIEREN“ willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit in der Fußzeile unter "Cookie-Einstellungen" ändern oder widerrufen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden (z.B. SessionCookies).

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und analysiert werden. Je nach Tool werden ein oder mehrere Cookies gleichen Anbieters gesetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zum Inhalt springen

Sina Candrian

Schweizer Snowboarderin – Freestyle

In Graubünden aufgewachsen waren die Berge schon seit ihrer Kindheit ein wichtiger Teil in Sinas Leben. Auch heute noch ist die Region Flims/Laax ihr Zuhause. 

Sina ist Schweizer Snowboarderin und hat 2004–2020 an FIS-Wettbewerben teilgenommen. Bei den Junioren-Weltmeisterschaften 2007 wurde sie Weltmeisterin im Big Air. In der Saison 2009/10 gewann sie in Calgary im Slopestyle ihr erstes Weltcuprennen und durfte im März am US Open ihren grössten Sieg feiern. Im Januar 2013 gewann sie bei den Snowboard-Weltmeisterschaften 2013 in Stoneham Silber im Slopestyle. Eine weitere WM-Medaille, Bronze, folgte im Big Air in Österreich. An den Olympischen Spielen hat sie zwei Mal teilgenommen. In Sochi verpasste sie um die minimale Punktzahl von 0.25 Punkte das Podest und wurde 4. im Slopestyle. Vier Jahre später belegte sie den 5. Platz im Big Air und den 7. Platz im Slopestyle an den Olympischen Spielen in Südkorea. 

Sina Candrian oben auf dem Berg vor dem Skilift

Die gelernte Primarschullehrerin ist lokal in ihrer Heimat sehr engagiert und realisiert momentan viele Projekte auf dem Berg mit Filmern und Fotografen. Ihren Kaderstatus bei Swiss Ski hat Sina abgelegt, um sich mehr den erwähnten Projekten widmen zu können und neue Herausforderungen anzugehen. Trotzdem wird sie dem Snowboard-Sport erhalten bleiben und auch weiterhin an Contests teilnehmen.

Sina Candrian gewinnt die Laax Open
Sina Candrian in den Bergen mit blauem Himmel und Bergkulisse
Briefing
Sportart:
Snowboard
Nationalität:
Schweiz
Geburtsdatum:
21.11.1988
sinacandrian
Sina Candrian Instagram
Burgerstein AminoVital
Lieblingsprodukt
Burgerstein AminoVital

Ausgewogene Aminosäurenmischung ergänzt mit Taurin, Spurenelementen und Vitaminen.

Nahrungsergänzungsmittel
Zum Produkt
Burgerstein B-Komplex
Lieblingsprodukt
Burgerstein B-Komplex

Ein Vitamin-B-Komplex, ergänzt mit Magnesium und Vitamin C.

Nahrungsergänzungsmittel
Zum Produkt
Burgerstein MagnesiumVital
Lieblingsprodukt
Burgerstein MagnesiumVital

Gut verwertbare, organische Magnesiumverbindungen.

Nahrungsergänzungsmittel
Zum Produkt