Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die richtigen Inhalte für Ihre Sprache und Geräte anzuzeigen (Notwendig), für Sie ausgewählte Inhalte zu präsentieren (Präferenzen), die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren (Statistiken) und Ihnen auch auf anderen Websites unsere besten Sonderangebote unterbreiten zu dürfen (Marketing).

Mit Klick auf „AKZEPTIEREN“ willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit in der Fußzeile unter "Cookie-Einstellungen" ändern oder widerrufen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden (z.B. SessionCookies).

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und analysiert werden. Je nach Tool werden ein oder mehrere Cookies gleichen Anbieters gesetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zum Inhalt springen

Roman Röösli

SCHWEIZER RUDERER

GROSSES ZIEL – EINE MEDAILLE AN DEN OLYMPISCHEN SPIELEN IN TOKIO 2021 

Roman Röösli trainiert seit mittlerweile mehr als zehn Jahren intensiv als Spitzensportler. Zuerst im Seeclub Sempach und schon bald darauf in den Kadern des Schweizerischen Ruderverbandes. Momentan arbeitet Roman hart und intensiv für sein grosses Ziel – eine Medaille an den Olympischen Spielen in Tokio 2021.

 Seine ausdauernde Disziplin und nicht zuletzt die Leidenschaft für diesen Sport zeichnen ihn aus. Bereits 2011 erreichte der 1,91 m grosse Ruderer zusammen mit seinem heutigen Partner Barnabé Delarze den vierten Platz bei den Junioren-Weltmeisterschaften. In der Zwischenzeit konnte er sich vier Europameisterschaftsmedaillen sichern. Ein Höhepunkt des Schweizer Doppelzweiers war sicherlich der Vizeweltmeistertitel in Plovdiv 2018. 2019 konnten die beiden an dieses Resultat anknüpfen und den Gesamtweltcup für sich entscheiden. Bei den Weltmeisterschaften 2019 in Linz-Ottensheim lösten sie sich mit dem fünften Rang das Olympia-Ticket für Tokio. 

Roman Röösli mit Partner im zweier Ruderboot
Roman mit Freunden am Bike
Roman in einem Alpsee am Baden
Briefing
Sportart:
Rudern
Nationalität:
Schweiz
Geburtsdatum:
22.09.1993
roman_roeoesli
Roman Röösli Instagram
Burgerstein microcare
Lieblingsprodukt
Burgerstein microcare

Burgerstein microcare sind individuelle Mikronährstoff-Mischungen, welche genau nach Ihren Bedürfnisse hergestellt werden.

Nahrungsergänzungsmittel
Zum Produkt