Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die richtigen Inhalte für Ihre Sprache und Geräte anzuzeigen (Notwendig), für Sie ausgewählte Inhalte zu präsentieren (Präferenzen), die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren (Statistiken) und Ihnen auch auf anderen Websites unsere besten Sonderangebote unterbreiten zu dürfen (Marketing).

Mit Klick auf „AKZEPTIEREN“ willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit in der Fußzeile unter "Cookie-Einstellungen" ändern oder widerrufen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden (z.B. SessionCookies).

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und analysiert werden. Je nach Tool werden ein oder mehrere Cookies gleichen Anbieters gesetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zum Inhalt springen

Frédérique Rol

SCHWEIZER RUDERIN

Frédérique Rol

Frédérique Rol ist eine Schweizer Ruderin. Sie rudert den Leichtgewichts-Doppelzweier mit Patricia Merz. Ihr bisher grösster Erfolg war ihr olympisches Diplom an den Olympischen Spielen 2021, wo sie top Leistungen erbringen konnte.

Ihre Karriere begann sie in Lausanne bei der Lausanne-Sports Section Aviron. Im Jahr 2008 startete sie dann auf nationalen Regatten. Seit 2011 ist sie Teil des Nationalkaders. 2012 feierte sie ihr internationales Debüt bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Eton. 2013 trat sie das erste Mal bei den Elite Europameisterschaften an und erreichte mit ihrem Team den neunten Platz. Im darauffolgenden Jahr erreichte sie mit ihrer Partnerin wiederum den neunten Platz an der Europameisterschaft. Im Jahr 2015 an der U23-Weltmeisterschaft gelang es ihr im Leichtgewichts-Doppelzweier auf den dritten Platz zu kommen und erhielt somit die Bronzemedaille. Den nächsten grossen Erfolg konnte sie dann 2018 feiern, als sie die Bronzemedaille an der Europameisterschaft in Glasgow gewann. Diese Medaille konnte Frédérique Rol 2019 mit ihrer Partnerin verteidigen. 2021 qualifizierte sie sich für die Olympischen Spiele in Tokio und erreichte dank einer top Leistung Rang 7 und somit ein olympisches Diplom.

Briefing
Sportart:
Rudern
Nationalität:
Schweiz
Geburtsdatum:
26.05.1993
Frédérique Rol Instagram
Burgerstein Sport
Lieblingsprodukt
Burgerstein Sport

Multivitamin-Mineral-Basispräparat für Sportlerinnen und Sportler.

Nahrungsergänzungsmittel
Zum Produkt