We use cookies in order to optimally arrange and continually improve our website for you. By continuing to use this website you consent to our use of cookies. Further information on cookies can be found in our privacy and data protection declaration.

We use cookies in order to optimally arrange and continually improve our website for you. By continuing to use this website you consent to our use of cookies. Further information on cookies can be found in our privacy and data protection declaration.

Sina Candrian

SCHWEIZER SNOWBOARDERIN - FREESTYLE

In Graubünden aufgewachsen waren die Berge schon seit ihrer Kindheit ein wichtiger Teil in Sinas Leben. Auch heute noch ist die Region Flims/Laax ihr Zuhause. 

Sina ist Schweizer Snowboarderin und hat 2004–2020 an FIS-Wettbewerben teilgenommen. Bei den Junioren-Weltmeisterschaften 2007 wurde sie Weltmeisterin im Big Air. In der Saison 2009/10 gewann sie in Calgary im Slopestyle ihr erstes Weltcuprennen und durfte im März am US Open ihren grössten Sieg feiern. Im Januar 2013 gewann sie bei den Snowboard-Weltmeisterschaften 2013 in Stoneham Silber im Slopestyle. Eine weitere WM-Medaille, Bronze, folgte im Big Air in Österreich. An den Olympischen Spielen hat sie zwei Mal teilgenommen. In Sochi verpasste sie um die minimale Punktzahl von 0.25 Punkte das Podest und wurde 4. im Slopestyle. Vier Jahre später belegte sie den 5. Platz im Big Air und den 7. Platz im Slopestyle an den Olympischen Spielen in Südkorea. 

Sina Candrian oben auf dem Berg vor dem Skilift

Die gelernte Primarschullehrerin ist lokal in ihrer Heimat sehr engagiert und realisiert momentan viele Projekte auf dem Berg mit Filmern und Fotografen. Ihren Kaderstatus bei Swiss Ski hat Sina abgelegt, um sich mehr den erwähnten Projekten widmen zu können und neue Herausforderungen anzugehen. Trotzdem wird sie dem Snowboard-Sport erhalten bleiben und auch weiterhin an Contests teilnehmen.

Finanzielle Unterstützung des Filmprojektes "Sina Candrian - Just Snowboard"

“Die verschiedenen Facetten des Snowboardens sind das Merkmal meiner Passion. Seit ich 5 Jahre alt bin, freue ich mich über jede Schneeflocke, die vom Himmel weht... das Surfen im Powder ist eines der wohl schönsten Gefühle für mich. “ Sina Candrian

Geschichte und Hintergrund des Films

Der Film entstand im Winter 2021/22 und wurde im Dezember prämiert. Zusammen mit Corsin, Elena und Linus verbrachte Sina einige schöne und kalte Tage letzten Winter im Engadin, um für sich neue Gebiete zu entdecken und den Powder zu suchen. Im Januar fanden sie Powder und im Frühling jibbten sie den Slash und freuten sich über eine Kicker-Session. Mitte des Winters genossen sie den Sonnenaufgang im Snowpark LAAX.

Der letzte Part wurde während einer Nightsession auf dem Corvatsch aufgenommen. Ursprünglich kommt Sina vom “Race- Boarden” und behauptet auch, dass das Carven ihr als junge Freestylerin auch geholfen hat, sich in der Pipe und im Slopestyle schnell wohl zu fühlen. Sina hatte nie Angst schnell auf einen Kicker los zu fahren, oder in eisigen Pipes voll auf die Kante zu stehen und den Speed mitzunehmen.

In den sieben Minuten ihres Clips probierte sie die verschiedenen Komponenten des Snowboardens zu zeigen- es ging nicht darum, die verrückten Tricks zu filmen- sondern eher ein bisschen das wofür ihr Herz schlägt.

 

Sina Candrian gewinnt die Laax Open
Sina Candrian in den Bergen mit blauem Himmel und Bergkulisse
:
Snowboard
:
Schweiz
:
11/21/1988
sinacandrian
Sina Candrian Instagram
Burgerstein AminoVital
Burgerstein AminoVital

Ausgewogene Aminosäurenmischung ergänzt mit Taurin, Spurenelementen und Vitaminen.

Zum Produkt
Burgerstein B-Komplex
Burgerstein B-Komplex

Ein Vitamin-B-Komplex, ergänzt mit Magnesium und Vitamin C.

Zum Produkt
Burgerstein MagnesiumVital
Burgerstein MagnesiumVital

Gut verwertbare, organische Magnesiumverbindungen.

Zum Produkt